Der Eifelpokal 

Die Gruppe Aachen-Dreiländereck richtet seit 2004 in den wildreichen Revieren des Hürtgenwaldes den Eifelpokal aus.
alt  alt   alt
   
Zerklüftete Wälder, abwechslungsreiche Bodenvegetationen, zahlreiche Bäche, steile Hänge und gute Wildbestände an Rot-, Muffel-, Schwarz- und Rehwild bilden eine immer wieder beeindruckende Kulisse für diese hochrangige Vielseitigkeitsprüfung, die sich aus einer Schweißprüfung ohne Richterbegleitung (20 Stunden Stehzeit; 1000-1200 m Fährtenlänge) und einer Waldsuche zusammensetzt. 

 

Suchen Sie eine wirkliche Herausforderung für sich und Ihren Teckel?
Meldungen bitte an unsere Geschäftstelle
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok